Woche der Geschichte Infos Geschichtsvereine
Gelderntag
Archiv Kontakt



Sie sind herzlich eingeladen an den Veranstaltungen, die im Rahmen der Woche der Geschichte stattfinden, teilzunehmen!

Es finden Führungen, Ausstellungen, Vorträge, Filme und viele andere Veranstaltungen statt, die von Vereinen, Archiven, Museen und Privatpersonen organisiert werden. Es geht um die Geschichte und Kultur des deutschen Gelderlandes. Die Veranstaltungen finden also nicht nur in Geldern selbst statt, sondern auch in den umliegenden Gemeinden.

Alle Veranstaltungen im Rahmen der Woche der Geschichte sind kostenfrei. Falls eine Anmeldung notwendig ist, wird in der Beschreibung darauf verwiesen.

 >>Programm der Woche der Geschiche zum Download<<

flyer



durchgehend
 

Film

Pfarrkirche St. Maria Magdalena
Kirchplatz 11
47608 Geldern


Veranstalter:
Erfgoedfestival und HV Geldern
Vier Kirchen, eine Geschichte



Eine Ausstellung und Videoinstallation zum Herzogtum Geldern.

Bilder von der Ausstellungseröffnung: Bild 1 Bild 2

Mehr in der Broschüre: hier klicken




31.08.2018
16:30 Uhr

Ausstellung

Stadtarchiv Straelen
Kuhstr. 21
47638 Straelen

Veranstalter:
Stadtarchiv Straelen 
 Hexenverfolgung 1613-1614 in Straelen


mit Bildern von Martin Lersch.
Die Ausstellung ist bis Oktober während der Öffnungszeiten des Stadtarchivs zu sehen.

Einladung zur Ausstellungseröffnung hier klicken



01.09.2018
11:00 Uhr

Ausstellung

Geschäftsstelle HV Geldern
Hartstraße 4-6
47608 Geldern

Veranstalter:
Archäologischer Arbeitskreis HV  
 "Vom Kloster Nazareth bis zum Kapuzinertor"


600 Jahre Entwicklug ud Veränderung in einem Gelderner Stadtquartier

Öffnungszeiten:
Ab 04.09. bis 02.10.2018 jeweils Di, Fr, Sa 10:00 bis 12:00 Uhr und Mi 16:00 bis 18:00 Uhr
sowie am 08. September von 11:00 bis 18:00 Uhr

Mehr Infos hier





02.09.2018
11:00 Uhr

Vortrag 

BürgerForum der Stadt Geldern
Issumer Tor 36
47608 Geldern

Veranstalter:
Mespilvs und HV Geldern
Eröffnungsvortrag der Woche der Geschichte
"Vom Geschichte(n) machen"


Mit Simone Frank und Markus Veh, Universität Duisburg-Essen. 



02.09.2018
13:00 Uhr

Ausstellung 

Foyer der Stadtverwaltung Geldern
Issumer Tor 36
47608 Geldern

Veranstalter:
LMG Geldern und HV Geldern 
Die Sechzigerjahre im Kreis Geldern


Präsentiert werden Fotos und Gegenstände, die die Sechzigerjahre im Kreis Geldern wieder aufleben lassen.

Projektgruppe Geschichte LMG Geldern unter Leitung von Gerd Halmanns



02.09.2018
15:00 Uhr

Führung

Rathaus Nieukerk
Dionysiusplatz
47647 Kerken

Veranstalter:
Markus Smeets
Die Nieukerker Drietschörger erzählt


Rundgang vorbei an Nieukerker Sehenswürdigkeiten mit Geschichte und Geschichten sowie plattdeutschen Einlagen mit Markus Smeets.

Dauer ca. 1,5 Stunden. 



02.09.2018
16:00 Uhr

Führung

St. Petrus Kirche Wetten

Veranstalter:
Dennis Hartjes und HV Geldern
Kunst- und kirchenhistorische Führung durch die St. Peturs-Kirche in Wetten


Von der Pfarrei St. Petrus Wetten wissen wir, dass sie mit zu den ältsten Pfarreien in Geldern und Umgebung zählt. Im Jahr 1154 wird erstmalig in einer Urkunde ein Priester für Wetten genannt, doch die Anfäge der Kirchengemeinde sind mindestens schon für das 10. Jahrhundert oder früher anzunehmen. Ferner war St. Petrus Wetten zunächst eine Eigenkirche der Grafen von Geldern, bevor 1224 das Pastronat über die Kirch an die Äbtissin des Zisterzienserinnenklosters in Roermond übertragen wurde.

Die St. Petrus-Kirche spiegel etwas von dem lebendigen Glauben früherer Generationen in Wetten wieder. Denn es hat viele Generationen gedauert, bis die St. Petrus-Kirche ihr heutige Gestalt gefunden hat. Sie wurde erweitert, nach einer Zerstörung wieder aufgebaut und immer wieder dem Kunststil der Zeit angepasst.

Noch heute sind im Deckengewölbe des Chorraums spätgotische Malereien aus der Entstehungszeit der Kirche zu Beginn des 15. Jahrhunderts erhalten; Tuffsteine inden Außenmauern weisen zudem auf eine romanische Vorgängerkirche hin. Neben weiteren spätgotischen Überbleibseln lasse sich in der St. Petrus-Kirche auch Kunstgegenstände jüngerer Epochen finden. Diese sollen ebenfalls vorgestellt und erörtert werden.

Die Führung wird von Herrn Dennis Hartjes, B.A. geleitet. 



03.09.2018
16:00 Uhr

Vortrag

Tonhalle Geldern
Boeckelterweg 2
47608 Geldern

Veranstalter:
HV Geldern
Henker, Ketzer, Hexenjäger.
Die Hexenprozesse 1613 bis 1618 in Straelen und Geldern


Bernhard Keuck betrachtet u.a. anhand von Archivalien aus dem Stadtarchiv Straelen die Hexenverfolgung und die Hexenprozesse in Straelen  und die Vorgänge in Geldern in den Jahren 1613 bis 1618.



04.09.2018
16:00 Uhr

Führung

Magazin der Kreisarchivs Kleve
Am Nierspark 47
47608 Geldern

Veranstalter:
Kreisarchiv Kleve
Wertvolles beschützen
Das Magazin des Kreisarchivs Kleve


Im Kreisarchiv Kleve lagern wertvolle Unikate. Im Rahmen der Führung lernen die Besucherinnen und Besucher die besonderen Bedingungen kennen, unter denen das Archivgut des Kreisarchivs Kleve gelagert wird. Die Veranstaltung dauert ca. eineinhalb Stunden.

Maximale Anzahl der Teilnehmer: 20 Personen

Bitte beim Kreisarchiv unter 02821 85 814 anmelden.



04.09.2018
17:00 Uhr

Führung

Mühlenturm
47608 Geldern

Veranstalter:
HV Geldern 
Entdeckungsreise in Gelderns Unterwelt


Entdeckungsreise in Gelderns Unterwelt: Kinder von 8 bis 12 Jahren - auch mit Eltern und Großeltern - entdecken die Kasematten und den Mühlenturm mit Gerd Halmanns.



04.09.2018
19:00 Uhr

Führung  

Mühlenturm
47608 Geldern

Veranstalter:
HV Geldern
Schnellkurs Geschichte Gelderns in Mühlenturm und Kasematten


Schnellkurs Geschichte Gelderns in Mühlenturm und Kasematten mit Gerd Halmanns.



05.09.2018
15:00 Uhr

Vortrag

Haus Lawaczeck
Krefelder Str. 35
47647 Kerken-Nieukerk

Veranstalter:
HV Geldern
Drachenmärchen für Kinder,
aber auch für Vater, Mutter, Oma und Opa



Mechthild Cuypers erzählt Märchen. 




05.09.2018
 

Rollenspiel
geschlossene Gruppe


Veranstalter:
Grenzeloos Gelre und HV Geldern
Historisches Rollenspiel
im Rahmen des INTERREG-Projekts "Grenzeloos Gelre"



Das Projekt "Grenzeloos Gelre" hat das Ziel die gemeinsame Geschichte vor allem für Kinder erlebbar zu machen.
Durch grenzüberschreitende Aktivitäten von Grundschülern aus dem Gelderland und vom Niederrhein soll ihnen die geldrische Geschichte nahgebracht werden.  Eie der Aktivitäten ist ein Rollenspiel mit niederländischen und deutschen Kindern, dass im Rahmen der Woche der Geschichte in Geldern stattfinden wird.




06.09.2018
17:00 Uhr

Führung

Kirche St. Dionysius
Dionysiusplatz
47647 Kerken

Veranstalter:
Markus Smeets
Kirchturmbesteigung St. Dionysius in Nieukerk


Kirchturmbesteigung in Nieukerk mit Markus Smeets. Beginn unter dem Turm, Aufstieg zur Orgel, Aufstieg zum Zwischengewölbe mit Blick auf ein Aufzugsrad aus dem 30jährigen Krieg.

Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt, die schwindelfrei sein müssen.

Bitte beim Gemeindearchiv Kerken unter 02833 2014 oder archiv.kerken@t-online.de anmelden.



06.09.2018
19:30 Uhr

Bildvortrag

Alte Schmiede
Wasserstraße
47652 Weeze

Veranstalter:
HV Geldern und AK Weezer Heimatgeschichte
Dörflicher Rückständigkeit oder Aufbruch in die Moderne?



WEEZE. Eine niederrheinische Bürgermeisterei im Kaiserreich 1871-1918.

Referent: Gerd Halmanns
Dauer: ca. 60 Minuten




07.09.2018
10:00 Uhr

Führung

Treffpunkt:
Grundstück der ehemaligen Synagoge
Nordwall 39
47608 Geldern


Veranstalter:
HV Geldern
Rundgang Gelderner Stoplersteine



Bernd Bianchi bietet einen Kurzvortrag und Rundgang zu den Stolpersteinen in Geldern an.



07.09.2018
17:30 Uhr

Führung

St. Peter und Paul
Marktstraße 4
47647 Kerken

Veranstalter:
Herr Bossmanns
Kirchenführung in St. Peter und Paul Aldekerk


Diese Kirche, die mit ihrem Namen auch das Dorf benennt ist in ihrem Innern wie die Blüte einer Seerose, die in ihrer wundersamen Pracht eigentlich nur Weniges darstellt auf dem schwimmenden Blattwerk an der Wasseroberfläche, verglichen mit ihrem gewaltigen Schlingenwerk in Wasser und Schlammboden. Wer diese Kirche besucht und ihr Inneres mit suchendem Blick, mit aufgeschlossener Seele betrachtet, entdeckt die Formenpracht und Fülle der Elemente dieser wunderschönen Blüte. Werden im Aufbau dieses Gotteshauses in heutiger Gestalt Stiel und schützendes Blattwerk sichtbar, so zeigt sich die grandiose Fülle ihrer Blütenpracht in ihren Altären, Figuren, Glasfenstern, Wandbildern und Gewölbeausmalungen, in Orgel, Kanzel und in der ganzen funktionalen Ausstattung.
-Josef Wilmsen, Pfarrer in Aldekerk von 1972 bis 2001



08.09.2018
11:00 Uhr

Ausstellung

Sparkasse Geldern,
Automatenbereich
Markt 12-15
47608 Geldern

Veranstalter:
Heimat- und Förderverein Pont e.V.
Totenzettel erzählen Geschichte und Geschichten



Ausschnitte der Totenzettelsammlung von Willi Tissen, die inzwischen auf mehr als 10.000 Stück angewachsen ist. Gesammelt wurde in und um Pont, vorwiegend aber aus dem Altkreis Geldern und auch bis in den nördlichen Kreis Kleve und die angrenzende Niederlande hineinreichend. Schwerpunkt auf den Schautaufeln sind die Gefallenen beider Weltkriege sowie Totenzettel mit besonderen Geschichten. Unterstützt wird Herr Tissen von Monika Eggerling.

Impressum Historischer Verein für Geldern und Umgegend e.V. Facebook