Archäologischer Arbeitskreis (AAK) 

Arbeitskreise  

Seit 1979 setzt sich der AAK für Schutz, Erhalt, sinnvolle Nutzung und wissenschaftliche Erforschung von Bau- und Bodendenkmälern in der Region ein. Bei diesen Aufga­ben arbeiten AAK-Mitglieder auch grenzüberschreitend und mit den zuständigen Behörden für Bodendenkmal­pflege zusammen. Die Forschungsergebnisse des AAK werden regelmäßig in Vorträgen, Aufsätzen und Aus­stellungen einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt, um die Notwendigkeit des Schutzes von Bau- und Boden­denkmälern herauszustellen. Der AAK trifft sich an jedem ersten Donnerstag eines Monats, 19.30 Uhr, im Haus Lawaczeck. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen!

Kontakt: Klaus Oerschkes, Tel. 02831-1492

Arbeitskreis Archiv
Der Historische Verein für Geldern und Umgegend besitzt eine Vielzahl an unterschiedlichen Archivalien, die er im Kreisarchiv lagert. Der Arbeitskreis Archiv war zu dem Zweck gegründet worden, diese Archivalien in Zusammenarbeit mit dem Kreisarchiv zu erschließen und nutzbar zu machen.

Diese Arbeit ist nun getan! Dennoch besteht mit dem Arbeitskreis Archiv weiterhin eine Gruppe engagierter Mitglieder des Historischen Vereins für Geldern und Umgegend, die sich tatkräftig in die Arbeit des Vereins einbringt. Mit der erfolgten Aufarbeitung der Bestände ist das Spektrum der Aufgaben nun breiter geworden: Mitglieder des Arbeitskreises Archiv können sich im Bücherverkauf und im Haus Lawaczeck engagieren, Texte für den Geldrischen Heimatkalender schreiben oder Exkursionen organisieren... Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt!

Der Arbeitskreis Archiv sucht weiterhin historisch Interessierte, die Spaß daran haben, ihr Wissen zu erweitern und sich im Historischen Verein zu engagieren. Auch junge Menschen (Schüler/innen und Studierende) sind herzlich willkommen!

 

Kontakt: Dr. Beate Sturm (Beate.Sturm@Kreis-Kleve.de, 0 28 31/ 391-811)

 

Arbeitskreis Haus Lawaczeck

Die Kommission Haus Lawaczeck plant die jährlichen Veranstaltungen im Haus Lawaczeck, der Begegnungsstätte des Historischen Vereins  in Nieukerk.

Seit dem Jahre 2001 werden hier Matineen, Ausstellungen, Seminare und Arbeitstreffen abgehalten. In der stilvollen Atmosphäre des alten, denkmalgeschützten Gebäudes sollen Besucher immer wieder neue Anregungen und Impulse finden.

Damit dies der Fall ist, arbeitet der Arbeitskreis ein Programm aus mit musikalischen Sonntagmorgen-Matineen, Kunstausstellungen, geschichtlichen Themen in Vorträgen und Ausstellungen, Seminarveranstaltungen u.v.a.m. Nicht nur den Mitgliedern des Historischen Vereins, sondern auch anderen Interessierten steht das Haus und seine kulturellen Veranstaltungen offen.

Auch Führungen finden in regelmäßigen Abständen statt.

Die Mitglieder des Arbeistskreises  treffen sich sich regelmäßig mindestens 2 Mal im Jahr und bereiten vor und planen die Veranstaltungen. Neue Mitglieder und Ideen sind der Kommission jederzeit herzliche willkommen.

Kontakt: Jobst Scheidemann (02833/574613, js@vva.de); Johanna Klümpen-Hegmans (02833 2024, archiv.kerken@t-online.de); Ingrid und Hans-Josef Büschkes (02833 2523, bueschkes-kerken@t-online.de)