„Bündnis für Geschichte“ mit der Universität

Universität Duisburg-Essen  

Im Jahre 2004 konnte der Historische Verein einen Partnerschaftsvertrag mit der Universität Duisburg-Essen abschließen. Diesem „Bündnis für Geschichte“ haben sich auch die Städte und Gemeinden Straelen, Kevelaer, Geldern, Wachtendonk, Rheurdt, Issum, Kerken und Weeze angeschlossen. Ziel ist es vorrangig, die Geschichte des ehemaligen Herzogtums Geldern, insbesondere aber die Geschichte der genannten Kommunen zu erforschen und den Menschen am Niederrhein und in den benachbarten Niederlanden näher zu bringen. Im Einzelnen sind Tagungen, Buchprojekte, Vorträge, Archivarbeit und die Förderung regionalhistorischer Projekte, z. B. von Schülern, vorgesehen.