Führungen im Kreisarchiv   

Bibliothek

 
Führungen durch das Kreisarchiv Kleve

Der Historische Verein für Geldern und Umgegend hat seine Geschäftsstelle im Kreisarchiv Kleve. Als Mitglied des Historischen Vereins wenden Sie sich an das Kreisarchiv, um Ihre Jahresgabe abzuholen, Bücher zu erwerben oder aus anderen Gründen mit dem Verein in Kontakt zutreten.

Doch das Kreisarchiv hat noch viel mehr zu bieten: Es verwahrt Archivgut zur Geschichte des Kreises Kleve und seiner Vorgänger und stellt dieses zur Nutzung bereit. Das Kreisarchiv ist somit eine der ersten Adressen für Kenner der geldrischen Geschichte und denjenigen, die es werden wollen.

Wagen Sie den Blick hinter die Kulissen des Kreisarchivs Kleve!

Unser Angebot:

„Das Kreisarchiv Kleve stellt sich vor" – Allgemeine Führung

Wir führen Sie durch das Kreisarchiv Kleve und geben Ihnen einen Einblick in die Aufgaben und Dienstleistungen unseres Hauses. Während der Führung lernen Sie ausgewählte Magazinräume kennen und sehen, wie Archivgut hier unter speziellen Bedingungen gelagert wird. Anschließend zeigen wir Ihnen den Lesesaal des Kreisarchivs, in dem sich auch die große Freihandbibliothek befindet.

„Ich werde Forscher" – Vorbereitung der Nutzung

Sie lernen das Kreisarchiv mit dem Ziel kennen, hier als Nutzer eigenständig mit Archiv- und Bibliotheksgut zu arbeiten. Nach einem kurzen Blick in ein Aktenmagazin machen Sie sich im Lesesaal mit den Recherchemöglichkeiten und der Nutzung des Archivs- und Bibliotheksgutes vertraut. Sollten Sie bereits ein konkretes Forschungsvorhaben mitbringen, bekommen Sie während der Führung die Gelegenheit, einen Nutzerantrag auszufüllen.

Alle Archivführungen sind kostenlos.

Bitte sprechen Sie im Vorfeld einen Termin für die Führung mit uns ab (Ansprechpartnerin: Dr. Beate Sturm, Beate.Sturm@Kreis-Kleve.de, Tel.: 02821 85 811)

Aufgrund der Größe der Magazinräume werden Gruppen mit einer maximalen Größe von 12 Personen geführt werden. Größere Gruppen werden geteilt; hierfür wird eine zweite Aufsichtsperson benötigt.

Bitte beachten Sie, dass während einer Führung keine forschungsvorbereitenden Anfragen zu ausgewählten Beständen beantwortet werden können. Setzen Sie sich hierfür bitte gesondert mit uns in Verbindung.